Tag Archives: Gebäck

Wer hat das Croissant erfunden?

Ein Café au lait und ein Croissant – das ist das typisch französische Frühstück, wie wir alle wissen. Aber seit wann? Einer beliebten Legende zufolge hat Marie Antoinette aus Österreich die Wiener Kipfel an den Hof von Versailles gebracht, als … Continue reading

Posted in Frankreich, Kulturgeschichte | Tagged , , , , | 5 Comments

Advent, Advent … und Spekulatius

Es ist soweit, der erste Advent steht vor der Tür, und damit wird traditionell die Plätzchensaison eröffnet (auch wenn man im Supermarkt schon seit September Lebkuchen kaufen kann). Weihnachtsgebäck, das heißt für Rheinländer: Printen und Spekulatius. Gerade die Aachener Printen … Continue reading

Posted in Kulturgeschichte, Weihnachten | Tagged , , , , | 1 Comment

Gar lustig ist die Fasenacht, wenn meine Mutter Küchle backt

Eigentlich war dieser Beitrag schon für die vorige Woche geplant, für den „schmutzigen Donnerstag“, aber das hat ein heimtückischer Grippevirus verhindert. Zum Glück ist es noch nicht zu spät, bis Aschermittwoch hat Schmalzgebäck noch Hochkonjunktur und ursprünglich wurde es auch … Continue reading

Posted in Deutschland, Kulturgeschichte | Tagged , , , , | 5 Comments

Waffeln – Kuchen aus dem heißen Eisen

Als ich Kind war, gab es eine Zeitlang sonntags häufig frische Waffeln mit heißen Kirschen und Schlagsahne. Eine typische Kombination der 70er Jahre. Vermutlich hatte meine Mutter zu Weihnachten oder zum Geburtstag ein Waffeleisen geschenkt bekommen, und Waffeln sind schneller … Continue reading

Posted in Kulturgeschichte | Tagged , , , , | 8 Comments

Vive les Macarons!

Momentan würde ich den Frühling in Berlin gerne gegen den in Paris eintauschen. An der Seine lässt sich Tristesse einfach besser ertragen … Immerhin eine kleine Aufmunterung sind die Macarons, die mir in den Galeries Lafayettes farbenfroh aus der Vitrine … Continue reading

Posted in Frankreich | Tagged , , , , | 5 Comments

Das Geheimnis der Muskatzinen

Muskatzinen – das sind nicht die Angehörigen eines kleinen Nonnenordens, so heißen die Lebkuchen aus dem fränkischen Wallfahrtsort Dettelbach, die Muskat enthalten. Die gibt es zwar das ganze Jahr über, aber geschmacklich passen sie sehr gut in die Weihnachtszeit. Vielleicht … Continue reading

Posted in Deutschland | Tagged , , , , , | 7 Comments

Kein Weihnachtsfest ohne Christstollen

Er liegt zwar schon seit September in den Supermarktregalen, aber Traditionalisten essen das erste Stück grundsätzlich nicht vor dem ersten Advent. Also ich zum Beispiel. Alles zu seiner Zeit. Wenn ich im Sommer schon Lebkuchen esse, kann ich im Dezember … Continue reading

Posted in Deutschland, Rezepte, Weihnachten | Tagged , , , , , , , | 4 Comments

Im Lebkuchenland

Die Engel im Himmel hört man sich küssen, und die ganze Welt riecht nach Pfeffernüssen. (Arno Holz) Advent und Lebkuchen gehören einfach zusammen, auch wenn die Plätzchen sie etwas vom Weihnachtsteller verdrängt haben. Angeblich gibt es in keinem anderen Land … Continue reading

Posted in Deutschland, Kulturgeschichte, Weihnachten | Tagged , , , , , , | 4 Comments

Frankfurter Bethmännchen

Es liegt an der Jahreszeit, jetzt wird auch in diesem Blog gebacken. Ginge es nur nach meinen Vorlieben, dann hätte ich mich wohl für Vanillekipferl oder schlichte Butterplätzchen entschieden, aber als pflichtbewusste Historikerin kam ich nun mal nicht daran vorbei, … Continue reading

Posted in Deutschland, Rezepte, Weihnachten | Tagged , , , , | 4 Comments

Sally Lunn: Die rätselhafte Bäckerin von Bath

Die traditionelle Teatime hat in England nach wie vor einen hohen Stellenwert, trotz schleichender Modernisierungstendenzen wie der Verwendung von Teebeuteln. Aber es wäre völlig undenkbar, auf der Insel Tea-Shops zu eröffnen und etwa „tea to go“ anzubieten … Je nach … Continue reading

Posted in England, Kulturgeschichte | Tagged , , | 4 Comments