Über mich

Wer schreibt hier?

petra-fruhjahr-20091

In aller Kürze: Petra Foede, Kulturhistorikerin und freie Journalistin. Auf meiner Webseite steht noch ein bisschen mehr über mich und meine Projekte.

Mein Buch

Mein Buch Wie Bismarck auf den Hering kam über kulinarische Irrtümer und Legenden ist am 1. September im Verlag Kein & Aber erschienen.

cover-kulinarische-legenden

Buchbesprechungen lesen:

Der Blog

Ehe ich doch irgendwann gefragt werde: Ja, ich kann kochen, aber nur so für den Alltagsgebrauch. – Nein, die historischen Rezepte koche ich normalerweise nicht nach und kann deshalb auch nicht garantieren, dass das Ergebnis so ausfällt wie erhofft. Aber ich lese sie ganz gerne …

Mit anderen Worten: Das hier ist kein Koch-Blog und kein Rezept-Blog, sondern ein Food-Blog. Rezepte zum Nachkochen stehen hier nicht im Mittelpunkt, sondern sind nur eine  Zugabe. Sehr oft geht es bei mir um Food History, also um Kulinarisches von gestern und vorgestern, um Gerichte,  die unsere Eltern und Großeltern (vielleicht) gegessen und gekannt haben, mittlerweile vergessene Rezepte, berühmte Restaurants vergangener Tage etc. Am meisten reizen mich Hintergrundgeschichten zu bekannten Küchenklassikern, für die ich gerne Tage oder auch Wochen recherchiere. Einfach nur “Man nehme …” aus einem alten Kochbuch abschreiben ist mir zu langweilig, ich will die Geschichte dahinter.

Spenden

Mein Blog und mein Projekt Rezeptforschung sind ohne Literatur nicht denkbar, wobei ich vor allem fremdsprachige Bücher und Originale oder Reprints alter Kochbücher meistens kaufen muss, weil sie nicht in deutschen Bibliotheken vorhanden sind. Aber auch die Fernleihe, Kopien etc. kosten Geld, vom zeitlichen Aufwand für die Recherche ganz zu schweigen. Wenn Ihnen meine Webseite gefällt und Sie meine Arbeit unterstützen möchten, dann würde ich mich über eine Spende freuen, die mir hilft, sie zu finanzieren. Am einfachsten funktioniert das mit paypal, das jeder nutzen kann, der eine Mailadresse hat.


IMPRESSUM

Petra Foede
Nassauische Straße 48
10717 Berlin
Kontakt: mail <at> petrafoede.de

Alle Texte dieses Blogs und meine Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Eine Verwendung, auch auszugsweise, ist nur mit ausdrücklicher schriftlich erteilter Genehmigung gestattet. Dies gilt auch für umformulierte Inhalte, die auf meinen Recherchen basieren. Und auch bei Kurzzitaten: Immer an die Quellenangabe denken! Unabhängig von den gesetzlichen Bestimmungen sollte das eine Selbstverständlichkeit sein.

Für die Inhalte verlinkter Webseiten anderer Domains wird keine Haftung übernommen.

2 Responses to Über mich

  1. Edith Wiesheier says:

    Sehr geehrte Frau Petra Foede,
    sehr interessiert lese ich Ihren Blog. Ein grosse Dankeschön für ihre Beitrage, die aufwendig geschrieben sind und auch erfrischend.
    Ich habe aber auch eine Frage. Als PC Anfänger, weiss ich nicht, ob Ihre Beiträge verschwinden. ( wie z.B in wdr, die teils auch nicht mehr im Archiv sind oder einfach ab einer best. Zeit gelöscht werden.

    Können Sie mir sagen, ob das auch bei Ihnen ist?, sonst müsste ich mir best. Beiträge in Word rüber kopieren, damit ich sie nicht verliere.
    Beste Grüße aus dem Badischen
    Edith Wiesheier

  2. Petra Foede says:

    Liebe Frau Wiesheier, das freut mich natürlich sehr, dass Ihnen mein Blog so gut gefällt, dass Sie meine Artikel auf keinen Fall verlieren möchten :) Das ist wirklich ein schönes Kompliment. Also im Gegensatz zu Seiten bestimmter Anbieter oder auch von Zeitungen, die Beiträge nur für einen bestimmten Zeitraum online anbieten, werden die Beiträge in meinem Blog (oder auch in anderen Blogs) nicht nach einiger Zeit gelöscht. Mein Blog ist ja eine Unterseite meiner Webseite und ich habe nicht vor, die so bald wieder aufzugeben, das ist ja sozusagen meine Visitenkarte im Internet. Selbst wenn ich irgendwann nicht mehr bloggen sollte, würde die Seite also erhalten bleiben. Viele Grüße aus Rheinland-Pfalz